Spaziergang bei -10° C

Heute war ich mit Frauli und Herrli auf einem langen Spaziergang. Es war ganz schön kalt und ich war ziemlich enttäuscht weil wir weder Leona noch Wilson, meine zwei besten Freunde getroffen haben, aber schön war es trotzdem. Ich durfte wieder an der neuen langen Leine gehen und da kann ich ja fast überall schnüffeln und darf weiter weglaufen. Das ist cool.

Wir gingen dorthin wo ich im Sommer schwimmen lernen sollte und dann gingen wir sogar auf den See hinauf. Der war nämlich zugefroren! Das war irgendwie ein komisches Gefühl…aber auch sehr schön weil da der Schnee noch ganz sauber und strahlend weiß war.

Wieder zuhause war ich urmüde. Seit ich läufig bin, mache ich ganz schön schnell schlapp hab ich bemerkt. Ich hab mich dann auf die Decke bei der Heizung im Esszimmer gelegt und gedöst bis es Zeit zum Essen war.

Hier sind ein paar Bilder von heute:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kategorien: Mein Leben | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: