Jetzt werde ich berühmt!

Heute bin ich nämlich Covergirl auf dem Blog von Frau Lehrerin Matilda:

http://vagavidgavyerna.wordpress.com/2013/05/16/kurs-i-sommarvarmen/

Gestern war wieder Hundeschule und erst war ich mit Frauli in der Nähe vom Rusta in Sandviken spazieren. Da fanden wir einen schmalen Weg den wir noch gar nicht kannten und dort roch es dann natürlich auch ganz neu und spannend.

iPhone_ 008

iPhone_ 009

iPhone_ 010

Dann haben wir uns zum Kurs am Parkplatz von Rusta getroffen um mit Störungen zu üben. Aber irgendwie sind die Kunden alle schon zu früh heimgefahren und es waren am Ende fast keine Autos und Leute übrig, die uns stören konnten. Frauli sagt, die Leute wissen wahrscheinlich noch nicht dass Rusta jetzt bis 20 Uhr offen hat, früher war es nämlich nur bis 19 Uhr. Beim Rusta kann man übrigens Hundeleckerlies kaufen und die Slalomstangen und die Hochsprungstange haben wir auch dort gekauft. Dann gibt es da noch Kosmetiksachen (also Duschgel, Zahnpasta und so), Kleidung, Teppiche und andere Heimtextilien, Baumaterial (Laminatböden), Tapeten, Kleinmöbel, Gartenmöbel, Griller, Lampen, Autozubehör, Putzmittel, CD und DVD, Bücher und Naschzeug… also irgendwie alles.

iPhone_ 016

Der Kurs selbst begann aber nicht so toll. Es hat sich nämlich herausgestellt dass ich so stark bin wie Superman… also Supergirl in meinem Fall. Frauli wollte testen, was ich tue, wenn ich alleine vor dem Geschäft auf sie warten soll während sie einkauft. Dazu hat sie die Leine um ein Bankbein gewickelt. Das hab ich aber irgendwie gar nicht so mitbekommen sondern wollte mit meiner Klassenkameradin Maja (ja, die schreibt ihren Namen immer falsch!) spielen. Also lief ich los und zu ihr… und RITSCH… war die Leine entzwei! Das riss wie Papier! Naja, fast. Ein wenig Widerstand hab ich schon gespürt aber dass ich so ohne weiteres eine 1 cm dicke Lederleine abreissen kann, hat mich selber verwundert. Matilda, die Lehrerin, hat das überhaupt nicht „gepackt“! Die hat jetzt einen gehörigen Respekt vor mir kann ich euch sagen, hihi. Ist halt schade, weil das Ding ganz schön teuer war!
Schaut mal wie das gerissen ist:

iPhone_ 017

iPhone_ 013

Matilda hat es auch total bedauert dass die schöne Lederleine kaputt wurde weil sie ja auch weiß wie teuer die ist. Außerdem war die ja noch nicht mal ein Jahr alt! Und ich hatte dann auch ein schlechtes Gewissen muss ich gestehen. Herrli war heute in einen Laden in Sandviken die z.B. Lederschuhe nähen und die nähen das wieder zusammen. Aber ob die dann noch so stabil ist? Frauli sagt, sie hat dann auf jeden Fall kein Vertrauen mehr in die Leine… aber, sie kann doch mir vertrauen!!! 😦

Aber den restlichen Abend war ich supertüchtig… naja, meistens zumindest.
Wir haben zum Beispiel Abrufen mit Störungen geübt und da hat Matilda je ein Stückchen Käse auf meine Vorderpfoten gelegt und dann noch mit einer ganzen Handvoll Leckerlies und Käse vor meiner Nase herumgefuchtelt… aber als Frauli rief, lief ich sofort los während die Käsestücken davonflogen. Aber ich gebe es zu, manchmal war die Versuchung schon seeehr groß. Da musste ich dann schon gut überlegen, ob ich wirklich zu Frauli soll oder nicht doch Matilda noch mehr die Hand abschlecken sollte… da dauerte es dann ein wenig länger bis ich zu Frauli lief. Aber ich kam jedes Mal!!! Was ich noch nicht so gut kann (was Frauli aber eh eher egal ist, aber Matilda nicht) ist sitzen bleiben und auf Frauli warten. Ich steh dann nämlich meistens auf um sprungbereit zu sein, falls irgendwas passiert wo ich eingreifen muss. Heutzutage muss man ja auf alles gefasst sein! Aber wie gesagt, anscheinend ist das nicht so gut. Da muss Frauli eben noch mit mir üben.

Wir haben auch Passivität geübt aber das passte mir ganz gut weil ich ja so müde war. Übrigens hab ich dann ganz brav draußen gewartet bis Frauli beim Rusta eine Flasche Mineralwasser gekauft hatte.

Später sollten wir auch Rückwärtsgehen über ein Hindernis üben. Ich bin ja daheim schon rückwärts alle sieben Stiegen raufgegangen und das hat Frauli auch gefilmt aber oben war dann der Kopf abgeschnitten (die Kamera stand auf einem Kästchen) also soll Herrli uns da mal filmen. Gestern hat es ein wenig gedauert bis ich kapierte dass ich auf den Stein rauf soll (war ja müde) aber als ich erstmal wusste, was Frauli wollte, war das kein Problem. Naja, eigentlich schon, weil der Stein ganz schön glatt war und ich mit den Vorderpfoten immer abgerutscht bin. Aber dann hab ich es geschafft und war ganz stolz und Frauli auch! Dann durften wir es gleich nochmals Matilda vorführen und die hat auch Fotos gemacht – und die sind eben jetzt auf ihrem Blog! Irgendwie ist das lustig, Covergirl zu sein! 😉

Nach dem Kurs haben Frauli und Matilda und Majas Frauli noch getrascht und weil ich so müde war, hab ich mich einfach auf den Asphalt gelegt und bin da fast eingeschlafen. Ich war richtig froh, als wir dann nach Hause fuhren. Kurz nachdem wir daheim waren, kam auch Herrli heim. Er war mit Arbeitskollegen bei einem Fest gewesen. Dann gingen wir alle zusammen nach unten ins Wohnzimmer und da konnte ich es mir endlich bequem machen und richtig schlafen… mit Herrli als Polster.

iPhone_ 005

Kategorien: Hundkurs | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.