Monatsarchiv: Februar 2014

Augen-/Ögon-Update

Da ihr alle so lieb seid und so viel Anteilnahme zeigt, möchte ich euch kurz updaten wie es mir so geht. Das wollte ich ja schon gestern Abend machen aber da hat Frauli den Computer blockiert und mit ihrer Schwester geskypt. Typisch Weiber! 😉

Also, am Montag waren wir ja beim Tierarzt und Herrli (er ist mein Krankenbruder) hat mir dann im Laufe des Tages immer wieder das Auge mit Kochsalzlösung ausgespült, den Schleim weggewischt und mir die Augensalbe ins Auge getropft. Und stellt euch vor, am Dienstag war die Schwellung dann schon viel weniger und heute ist sie schon ganz weg. Der kleinere Kratzer ist nur noch ein kleiner Strich im Lid und auch der zweite größere Kratzer ist schon viel schöner. Auch das eklig weiße hat sich schon zurückgebildet und jetzt schleimt mein Auge auch fast gar nicht mehr. Die ersten zwei Tage war ich von den Tabletten extrem müde und habe fast nur geschlafen.

Am Dienstag war ich dann schon wieder bei Lena und da hat sich Daphne ganz lieb um mich gekümmert. Sie hat extra für mich ihr Lieblingsspielzeug geholt (das ich sonst nicht nehmen darf weil sie Angst hat ich mache es kaputt) und es mir vor die Pfoten gelegt und dann hat sie sich mir gegenüber hingelegt und auf mich aufgepasst. Ist sie nicht lieb?

Da es auch kaum mehr juckt, brauche ich den Trichter/Kragen auch nicht mehr tragen… juhuuu! Montag in der Nacht musste ich den zum Schlafen tragen und da hab ich Frauli und Herrli ständig aufgeweckt. Ich steh nämlich in der Nacht oft auf und leg mich dann andersrum wieder hin… und da stieß ich mit dem blöden Ding natürlich gegen die Wand, den Boden und Herrlis Nachtkästchen. Und so eklig heiß wird es einem da im Gesicht! Nein, bin echt froh, dass ich das Ding los bin.

Heute Morgen war ich schon wieder so gut drauf, dass ich beim Gassigehen meine 5 Minuten hatte – da hat sich Frauli gefreut!

Frauli sagt, sie weiß noch nicht, ob wir am Sonntag wieder zum Hundetreffen gehen. Sie hat Angst dass ich zu wild bin und der Kratzer wieder aufreißt. Was meint ihr, ist ihre Angst berechtigt? Auf der Betriebsanleitung, äh, dem Beipackzettel der Salbe und der Tabletten steht, dass man das 7 Tage nehmen soll aber die Ärztin sagte, ich soll das  10 Tage lang nehmen. Die sieben Tage wären ja am Sonntag schon um… also sollte es dann ja schon so ziemlich verheilt sein, oder?

Naja, mal abwarten wie es weiter heilt und wie es am Sonntag aussieht.

Nusas Frauli hat gesagt, dass sie und Nusa jetzt mal eine Weile nicht mehr kommen. Sie möchte herausfinden, warum Nusa sich in letzter Zeit vermehrt mit anderen Hunden anlegt. Früher war sie nämlich gar nicht so sondern ganz ganz lieb. Nusas Frauli hat auch ein ganz ganz schlechtes Gewissen, weil Nusa mir weh getan hat aber mein Frauli meint, dass sie kein schlechtes Gewissen haben braucht. Sie hätte eh schon drauf gewartet, dass mal was passiert weil ich immer so unverschämt und dominant zu anderen Hunden bin.

Hab keine Ahnung was sie meint!

Jedenfalls nochmals Danke für eure Besserungswünsche…. Die haben sicher auch dazu beigetragen, dass es so schnell heilt.

 

Då ni alla är så snälla och visar så mycket intresse vill jag gärna uppdatera er hur jag mår. Det ville jag faktisk redan göra igår men då har matte blockerat datorn då hon skypte med sin syster. Typiska tjejer! 😉

 

I måndags var vi ju hos veterinären och husse (han är min sjuksköterska) spolade regelbunden ögat med saltlösningen, han tog bort slemmet och lade på ögonsalvan. Och tänkt er, redan i tisdags var svullnaden nästan borta och idag är den faktisk helt borta. Den lila skråman syns bara som ett tunt sträck på ögonlocket och den andra större skråma ser också bättre ut. Det vita under ögat som såg så äckligt ut har blivit mindre och det är betydligt mindre slem, nästan inget. De första två dagar var jag jättetrött och sov nästan hela tiden.

 

Tisdagen tillbringade jag hos Lena och då har Daphne tagit hand om mig. Hon hämtade sin favoritleksak (som jag inte brukar få leka med då hon är rädd att den blir förstörd) och placerade den mellan mina tassar och sen lade hon sig mitt emot mig och vaktade mig. Är hon inte snälla?

 

Då det inte längre klia mycket, behöver jag inte heller har tratten på mig… YES! Natten mot tisdag fick jag ha den på mig hela natten och då väckte jag matte och husse flera gånger. Jag brukar nämligen stå upp och lägga mig om på natten men då slog jag med tratten mot väggen, golvet och mot husses nattbord. Dessutom blir det jättevarmt i ansikte med den där grejen på. Nej, jag är riktig riktig glad att jag blev av med den.

 

I morse mådde jag så bra att jag hade mina „5 minuter“ – då var matte glad!

Matte säger att hon ännu inte vet om vi ska gå till hundträffen på söndag. Hon är rädd att såret går upp när jag leker för vild. Vad tror ni, har hon rätt?

Väl, vi ska nog avvakta hur det ser ut på söndag.

 

Nusas matte sa, att hon och Nusa inte skulle komma till hundträffen en viss tid. Hon vill först veta varför Nusa bråkar lite för ofta med andra hundar nuförtiden. Nusa var nämligen jättesnäll tidigare. Och så känner sig Nusas matte ganska dålig för att Nusa gjorde mig illa men min matte sa att hon inte behöver känna så. Och att hon redan hade förväntat sig att något sånt skulle hända någon gång då jag är så oförskämd och dominant mot andra hundar.

Då vet jag inte alls vad hon pratar om!

 

Jo, jag ville i varje fall tacka er alla för era trevliga ord … det har säkert bidragit att såret läkar så fort.

 

Kategorien: Mein Leben, Mitt Liv | 2 Kommentare

Bloggen auf WordPress.com.